Ordentliche Piratenversammlung vom 10. Februar 2018

Protokoll der Piratenversammlung vom Samstag, 10 Februar 2018

Datum: 10. Februar 2018
Ort:         GZT Gemeinschaftszentrum Telli Girixweg 12, 5000 Aarau Raum Rütmatt
Beginn: 14.34 Uhr
Ende:     15:42 Uhr

TRAKTANDEN:

  1. Begrüssung durch den Präsidenten
    Der Präsident Rüedu Sommer begrüsst die Anwesenden. Anwesend sind drei Stimmberechtigte und zwei Gäste.
  2. Wahl des Tagespräsidenten, des Protokollführers und des Stimmenzählers:
    Als Tagespräsident wird niemand gewählt, der Parteipräsident leitet daher die Versammlung.
    Als Protokollführer amtet auch Rüedu Sommer.
    Als Stimmenzähler wird Markus Amsler einstimmig gewählt.
  3. Abnahme des Protokolls der letzten ordentlichen PV vom 2. April 2017
    Das Protokoll wurde einstimmig angenommen
  4. Abnahme des Jahresberichtes des Vorstandes
    Der Bericht wurde einstimmig angenommen.
  5. Abnahme der Jahresrechnung.
    Nachdem die Bilanz gezeigt wurde, wurde die Rechnung einstimmig abgenommen.
  6. Erstellen des Budgets für das Vereinsjahr 2018
    Es ist kein Budget vorhanden. Planbare Auslagen beschränken sich auf die Lokalmiete bei Versammlungen.
  7. Déchargeerteilung der Vorstandsmitglieder und des Präsidenten
    Der Vorstand und der Präsident wurden einstimmig entlastet.
  8. Festlegung des Mitgliedsbeitrages
    Der Mitgliedsbeitrag wird nicht geändert.
  9. Parolenfassung für die Abstimmung vom 4. März 2018:
    a. Eidgenössische Abstimmungen:
    – Bundesbeschluss vom 16. Juni 2017 über die neue Finanzordnung 2021
    – Stimmen dafür: 2
    – Stimmen dagegen:1
    – Enthaltung:0
    Wir fassen keine Parole, was einer Stimmfreigabe gleichkommt.- Volksinitiative vom 11. Dezember 2015 „Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren“ (Abschaffung der Billag-Gebühren)
    – Stimmen für die Initiative: 2
    – Stimmen gegen die Initiative: 1
    Wir sind für eine Stimmfreigabeb. Kantonale Abstimmung:
    – Gesetz über Ausbildungsbeiträge (Stipendiengesetz; StipG); Änderung vom 7. November 2017 [6]
    Die Piratenpartei empfiehlt, dieses Gesetz abzulehnen. Die Piratenpartei ist gegen Einsparungen bei der Bildung.
  10. Wahlen des Präsidenten und Vorstandes.
    Rüedu Sommer als Präsident und Christian Tanner als Vizepräsident stellen sich nicht mehr zur Verfügung. Gewählt werden müssen also ein Präsident und bis zu vier Vizepräsidenten.
    Markus Amsler stellt sich als Präsident zur Verfügung. Er wird einstimmig als Präsident gewählt.RauPiPau um 15.32 bis 15.40Angelo Puma erklärt vor Ort, er stehe als Vizepräsident der PPAG nicht mehr zur Verfügung, da, er sich um die Belange der Sektion Aarau kümmern will.
    Unter diesen Umständen stellt sich Marc Landolt als Vizepräsident zur Verfügung. Er wird einstimmig gewählt.
  11. Verschiedenes
    Unter diesem Punkt wird das Wort nicht gewünscht-
    Schluss der PV um 15.42

Für das Protokoll
Aarau, 10. Februar 2018
Rüedu Sommer