Vorstandssitzung 30. Oktober 2011

  • Anwesend: Stefan Ott, Melina Wertnik, Rudolf Sommer, Isabel Arreaza, Martin Hüsser
  • Entschuldigt: –
  • Ort: Mumble
  • Leitung: Stefan Ott
  • Protokoll: Martin Hüsser
  • Beginn: 19:00
  • Ende: 21:15

Traktanden

1) Letztes Protokoll

  • Antrag des Vorstands
Soll das Protokoll vom 16.10. angenommen werden?
  • Ja: Stefan, Melina, Ruedi, Isabel
  • Nein: –
  • Enthaltung: Martin
  • Verdikt: Antrag angenommen

2) PiVote abklären

  • Antrag von Melina
Damit wir in Zukunft Parolenfassung per PiVote durchführen können, müssen folgende Dinge abgeklärt werden:
    • Wir müssen jeden Monat einen „Key-signing-event“ durchführen: Jeweils am Stammtisch, aber per Twitter ankündigen?
ToDo: Nationalen Vorstand dazu bringen, Fragen zur Einführung von PiVote zu beantworten.

3) Feedback Wahlkampf

  • Info von Melina
  • Baden: 0.9%
  • Lenzburg: 0.87%
  • Aarau: 0.84%
  • Zofingen: 0.78%
  • Rheinfelden: 0.78%
  • Laufenburg: 0.77%
  • Bremgarten: 0.72%
  • Muri: 0.68%
  • Brugg: 0.67%
  • Zurzach: 0.66%
  • Auslandschweizer 0.59%
  • Kulm: 0.50%
  • Debriefing: Was war gut, was war suboptimal?
  • Gut:
    • 270 Fr ausgegeben für Flyer
    • Wir sind jetzt sehr viel bekannter
    • erste Erfahrungen gesammelt
  • Suboptimal:
    • planung sehr kurzfristig, fast keine standaktionen, teilweise viel zu spät
    • stress und arbeit für Vorstandsmitglieder – zu wenig aktive mitglieder für einen „stressfreieren ablauf“
    • Koordination mit nationalem Wahlkampf etwas verschlafen
    • Die drei wichtigsten verbesserungswürdigen Punkte:
    • eigene Mitglieder aktivieren (zB auch zu Leserbriefen animieren, Kollegen auffordern etc.)
    • Koordination mit nationalem Wahlkampf und unter eigenen Mitgliedern verbessern
    • Parteiprogramm ausbauen
  • Fragen:
    • Hätten wir nicht doch eine Listenverbindung machen sollen?
    • Wer tut sich das nochmals an?
    • Wer will in den Grossrat?

4) Weitere Planung

  • Antrag von Melina
Aus unseren Jahreszielen fehlt noch:
    • 5 weitere, aktive Mitglieder
    • Positionspapier (e.g. zu Bildungspolitik)
Besprechung wird auf nächste Sitzung verschoben.
    • Da nächsten Herbst schon Grossratswahlen sind, sollten wir uns möglichst früh einen Plan zurecht legen, damit wir nicht in Stress kommen. Sobald wir alle Fristen geregelt haben, hat die Mitgliederaktivierung wohl Priorität.
Rüedu kümmert sich um die Fristen.

5) Komitee Nein zum Quorum?

  • Antrag von Stefan
Wie geht es weiter? Neue Infos?
Stefan fragt an: „Wir würden uns gerne einbringen.“

6) Aktion gegen das Quorum

  • Antrag des Vorstands
  • Ort: Aarau
  • Datum: 12. November 13:30-15:30
  • Info an TeleM1 (AZ-Medien)
  • Idee finden!
    • Feuerchen (Grill)
    • Transparente: „Demokratie ist uns nicht Wurst!
    • Isabel und Melina kümmern sich um Transparente (2).
  • Arbeitsteilung:
    • 1 Person am Grill
    • 2 Personen mit Transparenten
    • 1 Person mit Flyers/fake Wahlszettel?
    • 1 Person zur Kommunikation

7) Neuer Termin für Vorstandssitzung und Stammtisch

  • Antrag von Vorstand
Sollen die Termine wie folgt verschoben werden:
Vorstandssitzung: von Sonntag 19:00 auf Dienstag 20:15.
Stammtisch Aarau: von Sonntag 19:00 auf Dienstag 19:00 im Restaurant Frohsinn
  • Ja: Stefan, Melina, Ruedi, Isabel, Martin
  • Nein: –
  • Enthaltung: –
  • Verdikt: Antrag angenommen

Sonstiges

  • Nächstes Treffen: Dienstag, 08.11.2011, 19:00 am Stammtisch Frohsinn.
  • Aufgaben:
    • Rüedu informiert sich auf der Kantonswebseite über die Grossratswahlen.
    • Rüedu macht Druck auf nationalen Vorstand bezüglich PiVote.
    • Stefan erkundigt sich bei Dominik Peter wegen Möglichkeiten sich einzubringen. (v.a. Flyer etc.)
    • Stefan ruft Restaurant Frohsinn an wegen Stammtischtermin (offen?)
  • Neue Webseiteninhalte:
    • Stefan macht Grafik mit Resultaten in den Bezirken
    • Stefan verlinkt Resultate auf Kantonsseite