Vorstandssitzung vom 01.10.2013

  • Anwesend: Stefan Ott, Rüedu Sommer, Christian Tanner, Kilian Brogli, Dominic Zschokke (ohne Stimm- und Wahlrecht)
  • Abwesend: –
  • Leitung: Stefan Ott
  • Protokoll: Rüedu Sommer
  • Ort: Restaurant Zährungerhof, Hallerstrasse 19, 3012 Bern
  • Dauer: 18:30 – 20:30

Traktanden

1. #5833 Budget vorbereiten

Der Vorstand beschliesst, das Budget 2014 wie dasjenige von 2013 (das an der kommenden PV angepasst werden soll) zu erastellen, d. h. mit einem Überschuss von CHF 500.00 Ende 2014. Der aktuelle Kassabestand beträgt (per 1.10.2013) CHF 3’297.37. Die Ausgaben im 2014 sollen zum grössten Teil für Aktionen etc. verwendet werden. Ferner beschliesst der Vorstand, im Budget auch einen Betrag von CHF 200.00 für die Vergütung von Fahrtkosten an Minderbemittelte für Besuche von Stammtischen oder PV vorzusehen.
Als Mitgliederbeitrag werden CHF 50.00 festgelegt.

2. #4964 Volksinitiative gegen das Tanzverbot

Der Text der Initiative und der Unterschriftenbogen sind soweit fertig. Auf dem Unterschriftenbogen wird das Logo der PPAG entfernt. Dominic Zschokke bleibt als Mitglied des Initiativkomitees auf der Liste.
Die junge SVP hat eine Zusammenatrbeit angeboten, die Form ist noch nicht definiv. Stefan Ott und Dominic Zschokke werden die Initiative an der Sektionsversammlung der jungen SVP in Döttingen am 24. Oktober 2013 vorstellen.
Auch Kilian hat einige Kontakte im Fricktal angesprochen, die das in ihren Kreisen noch besprechen wollen.
Die Freidenker-Vereinigung der Schweiz, Sektion Mittelland wird uns aktiv unterstützen und im Initiativkomitee mitmachen. Nennung auf www.tanverbot-weg.ch ist ausdrücklich erwünscht.
Rüedu hat ebenfalls noch einen Kontakt, der eine Mitarbeit zugesagt hat. Details bespricht er am 3. Oktober 2013 mit dieser Mitarbeiterin in einer Werbeagentur.
Die anderen angeschriebenen Parteien haben noch nicht geantwortet.

3. #5585 Budget PV

Bis jetzt liegen 2 Anträge per e-Mail vor, beide von Christian Tanner:
Änderung des Budgets 2013 (siehe Punkt 1 oben). Der Vorstand beschliesst, diesen Antrag als vom Gesamtvorstand stammend einzureichen.
Statutenänderungen. Christian Tanner beantragt, jeden Pubnkt als separaten Antrag vorzustellen, damit einzelne Änderungen geändert oder gestrichen werden können
Dem wird zugestimmt, jedoch sollen, wenn keine Änderungen verlangt werden, alle Punkte in globo angenommen werden können.
Der neue festgelegte Mitgliederbeitrag von CHF 50,00 muss ebenfalls von der PV angenommen werden.

Genehmigung des Protokolls

Folgt später

Für das Protokoll
Bern/Nussbaumen, 1. + 2. Oktober 2013
Rüedu Sommer