Vorstandssitzung vom 23.3.2012

  • Anwesend: Rüedu Sommer, Dominic Zschokke, Melina Wertnik, Stefan Bader (bis 21:40)
  • Entschuldigt: Stefan Ott
  • Leitung: Melina Wertnik
  • Protokoll: Dominic Zschokke
  • Ort: Mumble
  • Dauer: 20:00 – 21:55

Traktanden:

1. Wahlempfehlungen: http://projects.piratenpartei.ch/issues/2577

Es geht darum, ob wir mit beliebiger PDF-Software arbeiten wollen oder ob wir Google Docs einsetzen. Mehrheitlich wird Google Docs bevorzugt. In Zukunft setzen wir auf Google Docs für Wahlempfehlungen. Wir setzen uns zum Ziel, Kandidaten-Fragen bis Ende April formulieren. Beispielfrage: «Bist Du für totale Überwachung». Damit soll die Kompatibilität der Kandidaten zum Parteiprogramm abgeklärt werden.

2. Protokoll PV: http://projects.piratenpartei.ch/issues/2448

Wir sind kurz vor der Ziellinie. Der ehemalige Aktuar ist im Begriff, das PV-Protokoll fertigzustellen. Bei Fertigstellung werden die Statuten angepasst und dem Vorstand zur Genehmigung übergeben. Vorgängig wird die Konsistenz und Vollständigkeit des PV-Protokolls vollständig überprüft.

3. Flyer-Gestaltung: https://projects.piratenpartei.ch/issues/2578

Wir haben uns gemäss letztem Protokoll zum Ziel gesetzt, einen aargauischen Piraten-Flyer inhaltlich und visuell zu gestalten bis zum 21.April 2012. Stefan Bader hat die Rohmaterialen (Logo etc., http://projects.piratenpartei.ch/dmsf/mmd?folder_id=77) ausfindig gemacht. Die Inhalte für den Flyer stehen aus. Ein QR-Code zur Piraten-Anmeldeseite wird von Rüedu Sommer vorgeschlagen. Mehrheitlich wird dem zugestimmt. Wir werden am nächsten Stammtisch (Di, 27.3.2012 in Baden) inhaltliche Aspekte diskutieren und in einem Etherpad erfassen. Melina wird danach Einsicht in diese Vorschläge nehmen. Als Deadline für die inhaltliche Ausgestaltung des Flyers wird der 1. April unter konsequentem Verzicht auf Scherze anvisiert. So kann der Druck bis zum 21. April realisiert werden.

4. Linkseite für Informationsbeschaffung: https://projects.piratenpartei.ch/issues/2579

Stefan Ott ist Verantwortlicher. Da er abwesend ist, bietet sich ein Aufschub des Traktandums an. Das Traktandum ist vertagt. Stefan Ott wird am nächsten Stammtisch diesbezüglich erinnert.

5. Veröffentlichung der Jahresziele: https://projects.piratenpartei.ch/issues/2583

Die ordentliche Veröffentlichung steht an, z.B als Blogpost. Stefan Ott wird damit beauftragt.

6. Newsletter an die Mitglieder: https://projects.piratenpartei.ch/issues/2584

Gibt es einen Willen dies periodisch umzusetzen? Welche Peridiodizität käme in Frage? Ab wann wollen wir damit starten? Eine vierteljährliche Veröffentlichung ist mehrheitlich erwünscht. Es scheint, dass im Moment kein Verantwortlicher für diese Aufgabe verfügbar ist. Die Realisierung des Traktandums wird bis auf Weiteres verschoben.

7. Unterschriftensammlungen: https://projects.piratenpartei.ch/issues/2642

Melina kümmert sich um 500 Unterschriftenbögen. Termine für Unterschriftensammelaktionen sind festzulegen. Die BGE-Initiative startet am 21. April und dauert ein Jahr. Die Transparenz-Initiave ist neben der BGE-Initative ebenfalls Gegenstand der Unterschriftensammlung. Am Stammtisch sollen Wege und Möglichkeiten erörtert werden, Unterschriftensammler zu mobilisieren und die Unterschriftensammlung zeitlich und örtlich zu organisieren.

8. Statutenanpassung: https://projects.piratenpartei.ch/issues/2693

Das Protokoll ist im Bezug auf die Statutenänderung vollständig. Die Statuten werden angepasst und dem Vorstand zu Genehmigung vorgelegt. Verantwortlich dafür ist Dominic Zschokke. Die Statutenänderung im Bezug auf die Anerkennung des nationalen Schiedsgerichts wird für die nächste PV-AG traktandiert. Melina klärt ab, ob eine verzögerte Anerkennung zu Konflikten mit der PPS und insbesondere deren Statuten führt.

9. Piratensommerkongress im Aargau in der Auenhalle

Veranstalter wäre gemäss einem Projektbeschrieb die PPAG. Dieses Dokument wird auf der Webseite der PPAG nach inhaltlichen und formalen Anpassungen veröffentlicht. Der Vorstand der PPAG ist mit der Rolle des Veranstalters grundsätzlich einverstanden.

10. Annahme des Protokolls vom 23.3.2012

Für die Annahme des Protokolls stimmten: Rüedu Sommer, Melina Wertnik, Dominic Zschokke, Stefan Bader
Dagegen stimmten: –
Das Protokoll ist angenommen.

Aufgaben:

  • Stefan Bader stellt ein Ticket an die AG DI. Wir möchten ein DMSF, sprich die Möglichkeit, Dokumente hochzuladen.
  • Stefan Ott veröffentlicht die Jahresziele als Blogpost.
  • Melina besorgt 500 Unterschriftenbögen für die BGE-Initative
  • Dominic Zschokke passt die Statuten gemäss dem Protokoll der PV vom 21.1.2012 an.
  • Melina klärt das Konfliktpotenzial der verzögerten Anerkennung des nationalen Piraten-Schiedsgerichtes ab.